Informationen für geschäftsführende Ärzte

Geschäftsmodell

Geschäftsführende Ärzte haben die Chance, eine Allgemeinarztpraxis als Angestellte(r) zu übernehmen. Dabei sind Sie geschäftsführend und medizinisch alleinverantwortlich tätig, müssen sich aber um viele administrative Fragen (z.B. Informatik, Personalversicherung, Debitorenverwaltung, Bewilligungen etc. etc.) nicht kümmern.

Das Gehalt ist leistungsabhängig, nach unten garantiert und nach oben offen. Sie müssen kein finanzielles Risiko übernehmen. Weiter ergibt sich die Möglichkeit, aber nicht die Pflicht, die geführte Praxis mittelfristig käuflich zu erwerben. In der Regel handelt es sich um Einzelpraxen, zunehmend betreiben wir aber auch Doppel- oder Gemeinschaftspraxen.

Alle Praxen liegen in der deutschsprachigen Schweiz.

Sie wurden im deutschsprachigen EU-Raum ausgebildet?

Wir helfen Ihnen bei der Diplom-Anerkennung.

Aufgrund der Personenfreizügigkeit EU - Schweiz sind Ärzte aus dem EU-Raum in ihrer Berufsausübung grundsätzlich Schweizer Ärzten gleichgestellt. Ihre Diplome sind auch in der Schweiz anerkannt. Nach frühestens 5 Jahren können Sie (müssen aber nicht) die Praxis übernehmen; nach 10 Jahren ablösefrei.

Chancen für geschäftsführende Ärzte

Wer sich als Ärztin, als Arzt in der Schweiz niederlassen will, muss einige Hürden überspringen. Das gilt sowohl für Schweizer Ärzte, wie auch für Ärzte aus dem EU-Raum. Es gilt, verschiedene Bewilligungen einzuholen, sich mit Finanzierungs- und Abrechnungsfragen herumzuschlagen, Personal zu rekrutieren, die Praxis einzurichten, sich für Lieferanten zu entscheiden etc.

Hier setzt unser Modell an, indem es Ihnen alle diese Aufgaben abnimmt.